EgoSecure Enpoint Version 5.4 BETA

Neuheiten

Allgemein

  • CAFE für die Cloud (Control, Audit, Filtering und Encryption für Dropbox, SkyDrive und GoogleDrive)
  • Funktion der automatischen Deaktivierung von Objekten in EgoSecure, die im AD deaktiviert wurden
  • “Nicht mehr vorhandene Objekte” mit Scheduler Funktion
  • Koreanische Sprache für den EgoSecure Agent/ Konsole
  • Sicherung der der individuellen Anzeigen in der Konsole
  • Anzeige von Schnittstellen, Prozesse und Zugriffspfad in Individuelle Benutzermeldungen

Access Control

  • Filterung nach unverschlüsselten Daten
  • Filterung von Dateien/ Dateitypen auf Netzwerkshares

Audit

  • Audit zeigt zusätzlich die prozentuale, eingelesene Größe
  • Anzeige der zuständigen Prozesse/ Anwendungen von Zugriffen

Removable Device Encryption

  • Hinweisanzeige beim Wechseln eines Master Keys

Folder Encryption

  • Zentrale Verwaltung der zu verschlüsselnden Ordnern an den Clients

Encryption HDD

  • Eine bestimmte Anzahl von Anmeldeversuchen in der PBA erlauben (“Grace Logins”)
  • Multi select im Bereich Encryption HDD
  • Automatische Speicherung der ERI (Emergency Recovery Information) Datei
  • Button für manuelle Aktualisierung

AntiVirus

  • Zentrale Quarantäne Verwaltung für schädliche Objekte
  • Update der Virensignaturen kann nun auch manuell oder zeitgesteuert verteilt werden

Mobile Device Management

  • Wizard basiertes Installationspaket für MDM (Mobile Device Management)
  • Geräteübersicht für Mobile Device Management

Erweiterungen

Access Control

  • Optimierung der Kontrolle von Android Geräten
  • Erweiterung des Contentfilters um Dateityp .mpg, .mov und .db
  • Drucker werden bei deaktivierte Druckerkontrolle unter “Aktuelle Geräte” am EgoSecure Agent gekennzeichnet
  • Verwaltung der AntiBriding Funktion mittels Standard- und Gruppenvererbung

AntiViurs

  • Ungenutzte Repositorys der Antivirus Engine werden gelöscht

Allgemein

  • Erweiterung der AdminTool Befehle