EgoSecure Enpoint Version 5.3.701

NEUHEITEN

  • AntiVirus Modul
  • Folder Verschlüsselung
  • Mobile Device Management für iPhone, Android und Windows Phone
  • Zentrale Unterstützung von Windows 7 Ultimate BitLocker Verschlüsselung
  • Internet-, Cloud Speicher- und Kommunikationsschnittstellen- Support im Modul Access Control
  • Windows Firewall Management
  • Citrix XenApp Unterstützung (Grundfunktionen)
  • Windows 8 Unterstützung
  • Windows Eventlogs können auf dem Server geschrieben werden
  • Erweiterte Revision Auswertung
  • Passwörter zur ersten Aktivierung der Protokollierung werden nicht länger benötigt (Revisionserweiterung)
  • Unter Installation/Update der Agenten lässt sich für jeden Rechner individuell das Loglevel anpassen
  • Logs lassen sich nun unter Installation/Update der Agenten direkt per Rechtsklick auf den Rechner einsehen
  • Unter einigen Geräteklassen von Access Control lässt sich die Option Recht “Nicht verwalten” auswählen, falls dafür kein Recht über EgoSecure Endpoint gesetzt werden soll
  • Cryption Mobile Option: Exe-Datei nur bei Schreibvorgängen auf dem Gerät übertragen
  • Cryption Mobile Option: Passwort Erinnerung
  • GUI für die über das Kontextmenü verwendete Device Encryption
  • Management Konsolen-Layout Editor

OPTIMIERUNGEN

  • Sicherheitswarnungen können nun bei jedem Anstecken eines Gerätes angezeigt werden & Auswertung bei den Benutzern
  • Erweiterung der Informationen, die beim Mailversand in der E-Mail stehen
  • Unterstützung des Mailversands auch bei SSL und TSL Verschlüsselten bzw. Passwort-geschützen Mailservern
  • Optimierungen der Kommunikation von Server zu Datenbank, Konsole und Clients
  • Stabilität & Performance in Server, Konsole, Datenbank und auf dem Agent optimiert
  • Erweiterung der AdminTool Befehle
  • Erweiterung der XML Befehle
  • Optimierungen des GUI von Konsole und Agenten

KORREKTUREN

  • Seltener Fehler beim einlesen von Archiven
  • Fehler bei ISS Installationen des Servers, wenn bei den AD Konfigurationen kein Benutzer und Passwort vergeben wurden
  • Encryption HDD: ERI Datei konnte unter bestimmten Umständen nicht erzeugt werden
  • Encryption HDD: Script wurde in einigen Fällen nicht korrekt ausgeführt
  • Generelle Bugfixes