2016 – das beste Jahr der EgoSecure Geschichte

2016 war sicherlich für alle ein recht spannendes Jahr – auch mit Hinblick auf die Datensicherheit. Erstmalig wurde es für möglich gehalten, dass Hacker einen Wahlausgang manipuliert haben könnten. Und das nicht bei irgendeinem Staat, sondern bei der größten Volkswirtschaft der Welt. Ob es so war oder nicht, wird man sicherlich nie erfahren, allerdings zweifelt niemand daran, dass es rein technisch betrachtet möglich wäre, Manipulationen in der Größenordnung vornehmen zu können.
Datensicherheit ist also weiterhin ein großes Thema und wird es auch bleiben. Unsere Lösungskonzepte für sichere Daten konnten nicht nur Bestwerte bei verschiedenen Tests und überzeugende Werte bei unserer Kundenumfrage erzielen, sondern sich auch in zahlreichen Projekten durchsetzen. Somit konnten wir überdurchschnittlich vom Wachstum der Branche profitieren – 2016 war das umsatzstärkste Jahr der EgoSecure Geschichte.

Dieser Erfolg ist sicherlich zu großen Teilen auf drei Dinge zurück zu führen:

  • Der Dezember 2016 war der stärkste Einzelmonat der EgoSecure Geschichte:
    Es ist in der IT-Branche nicht ungewöhnlich, dass das letzte Quartal besonders umsatzstark ist. Der Monat Dezember brach bei uns jedoch in diesem Jahr alle Rekorde, und dass, obwohl es sich um einen kurzen Monat mit nur 3,5 echten Arbeitswochen handelte.
  • Wir konnten den drittgrößten Auftrag der Firmengeschichte abschließen:
    Ganz schön lange haben wir an dem Projekt gearbeitet, obwohl die eigentliche Entscheidung für EgoSecure Data Protection als Produkte schon recht lange feststand. Da es sich aber um ein deutsches Landesministerium handelt, war der bürokratische Weg bis hin zur endgültigen Auftragserteilung recht steinig. Umso mehr freut man sich, wenn es dann gelungen ist und gönnt sich auch einen kleinen Schluck Champagner.
  • Der internationale Aufbau trägt Früchte:
    Die Eröffnung neuer Standorte weltweit (siehe Bericht ) ließen auch die Auslandsumsätze steigen. Außerdem wurden wichtige Weichen gestellt, um ein stetiges weltweites Wachstum zu sichern.