Martin Reisch GmbH – Fahrzeugbau

„Wir haben die Endpoint Security von EgoSecure im Juni 2014 nach einer umfangreichen Evaluierung verschiedener Lösungen eingeführt.
Nur EgoSecure konnte uns schlussendlich überzeugen und unsere umfangreichen Anforderungen an Funktionsumfang und Administrationskonzept erfüllen.
Eines unserer Hauptziele war, die Nutzung von Wechselmedien wie z. B. USB-Sticks einzuschränken.
Es wäre fatal, wenn sensible Daten wie z. B. die CAD-Modelle unserer Fahrzeuge das Unternehmen unkontrolliert verlassen würden.
Wichtig war uns zudem, genau bestimmen zu können, welche Anwendungen auf den Arbeitsplatz-PCs unserer Mitarbeiter ausgeführt werden dürfen.
Mit den Windows-Gruppenrichtlinien allein wäre das in dem Umfang und in der Übersichtlichkeit, wie es EgoSecure bietet, nicht möglich.
Nur so können wir den Erhalt einer fehlerfrei funktionierenden und vor allem möglichst homogenen IT-Umgebung gewährleisten.
Der Support von EgoSecure ist immer direkt zu erreichen und steht mit Rat und Tat zur Seite, wenn doch einmal Fragen auftauchen.
Ansonsten ist die Administrationsoberfläche der Lösung weitestgehend selbsterklärend aufgebaut.

EgoSecure funktioniert einfach – und das störungsfrei sowie ohne merklichen Performance-Verlust an den Endgeräten.
Mit dem vor kurzem nachträglich eingeführten Modul „Insight“ haben wir zudem die Möglichkeit, die IT-bezogenen Aktionen unserer Mitarbeiter unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinien und des 4-Augen-Prinzips nachvollziehen zu können, falls dies einmal nötig sein sollte.“