Neuer Beitrag in der Computerwoche

Zertifizierung für Security-Software – theoretisch gut aber praktisch nicht machbar

Die Gefahrenlage in der Cyberwelt hat sich verändert und Sicherheitsanbieter fluten den Markt mit neuen Sicherheitslösungen. Zertifizierungen von Produkten sollten Organisationen zur Orientierung bei der Evaluierung der Angebote dienen. In der Praxis kann dies aber nicht funktionieren, da die Lösungen sich viel zu dynamisch entwickeln müssen.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag von Sergej Schlotthauer, CEO EgoSecure GmbH, in der Computerwoche.